Startseite -> Rückblick 2016

 

 

   

 

Auf den Spuren Martin Luthers

Luthers Studienjahre

 

 

Dienstag,

28. Juni 2016,

ab 08.30 Uhr

 

Ganztagesfahrt

nach Erfurt

Luthers Studienjahre

 
Erfurt war im Mittelalter eine der größten Städte Deutschlands und besaß eine berühmte Universität, aber Luther verbrachte sein Leben hauptsächlich hinter hohen Klostermauern in Klausur.

 
1501 schickt ihn sein Vater zum Grundstu-dium der freien Künste an die Erfurter Universität, wo er vier Jahre später die Magisterwürde erlangt und daraufhin 1505 das Jurastudium aufnimmt. Nur wenige Wochen später hat Luther am 2. Juli in der Nähe Erfurts bei Stotternheim ein alles veränderndes Erlebnis: Bei einem starken Gewitter wird er fast vom Blitz getroffen und gelobt im Angesicht des Schreckens der heiligen Anna, Mönch zu werden. Am 17. Juli klopft er an die Pforten des Erfurter Augustinerklosters und bittet um Aufnahme.

 

 

Startseite -> Rückblick 2016